Verhaltensberatung

Verhaltensprobleme oder auch Problemverhalten sind sehr individuell und brauchen daher auch personalisierte Betreuung.

Am Anfang steht die tierärztliche Abklärung, um gesundheitliche Thematiken, die eventuell das Verhalten beeinflussen könnten, auszuschließen. Falls gesundheitliche Probleme, Schmerzen, etc. vorliegen, gehören diese behandelt und abgeklärt, bevor man mit einem Verhaltenstraining beginnen kann.

Wenn dies geschehen ist, gibt es von meiner Seite an Dich via E-Mail geschickt einen Ersterhebungsbogen/Selbsteinschätzungsfragebogen zum Ausfüllen.

Wenn tierärztlich alles abgecheckt und die Ersterhebung ausgefüllt ist, machen wir uns einen bevorzugt mobilen Termin aus für eine Erstanamnese. Es ist wichtig den Hund und Dich, sowie mögliche Familienmitglieder, in für den Hund gewohnter Umgebung kennenzulernen. Der erste Termin wird mit ca. 90 min Zeit eingeplant, exkl. Fahrzeit, daher bitte ich bei einer eventuellen Terminabsage möglichst rasche Mitteilung, dann finden wir auch sicher einen Ausweichtermin.

Nach der Anamnese erhältst Du von mir via E-Mail den Anamnesebogen sowie einen Trainingsplan und Empfehlungen bezüglich eventueller Ernährungsumstellungen, Managementmaßnahmen, etc. Der Fall wird immer mitdokumentiert, und Du als Kunde hast jederzeit Recht auf Einsicht auf die Dokumentation.